Weberknechte oder Schneider und Schuster

Diese Trivialnamen verwendet man für handtellergroße Viecher mit vielen Beinen, die sich mehr oder weniger häufig in Wohnungen und Häusern unter der Decke aufhalten. Ich hab in einer Diskussion gelernt, dass es nicht einfach ist, sich zu einigen über was für ein Tier man redet, wenn man von Weberknechten, Schneidern und Schustern spricht.

Die wichtigsten Fragen sind: kann das vielbeinige Tier fliegen und wieviele Beine hat es?

Fliegt es und hat sechs Beine, ist es ein Insekt. Hat es acht Beine und kann nicht fliegen, ist es eine Spinne.

Etwas genauer:

Das achtbeinige Tier gehört zur einer Ordnung innerhalb der Klasse der Spinnentiere. Diese Ordnung bezeichnet man als Weberknechte. Ein Foto gibt es bei Wikipedia.

Das sechsbeinige Fliegetier gehört zur Familie der Schnaken in der Klasse der Insekten. Ein Bild bei Wikipedia.

Biologisch alles ganz eindeutig. Wo besteht jetzt das Problem? Die Namen bezeichnen sowohl das Spinnentier als auch das Insekt.

Das Insekt wird als Schneider und Schuster bezeichnet. Das Spinnentier wird Schneider, Schuster und Weberknecht genannt.

Fazit: Wer von einem Weberknecht spricht, meint die Spinne. Sagt jemand Schuster oder Schneider, kann es das Insekt oder auch die Spinne sein.